jacqueline-was bewegt dich busy - yoga Lebensqualität und Entspannungs-Experten
       jacqueline-was bewegt dich          busy - yogaLebensqualität und Entspannungs-Experten 

AGB/Teilnahmebedingungen

 AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen und Teilnahmebedingungen

Rechtlicher Hinweis

 

Ich erstelle bei den Yogakurse/Unterrichts –Trainings –Massage -Coaching Sitzungen keine Diagnosen und führe keine Heilungen im Sinne des Gesetzes (HPG) durch! Ohne Erlaubnis darf ich keine Krankheiten diagnostizieren oder behandeln (1 des Heilpraktiker Gesetzes). Ich werde keine Heilversprechen abgeben, noch eine Linderung oder Besserung eines Krankheitszustandes versprechen. Es werden keine Leiden mit medizinischem Erfordernis oder Hintergrund behandelt oder Medikamente verabreicht. Meine angebotene Tätigkeit liegt im Bereich der Gesundheitsprävention und -beratung. Die Behandlung ersetzt  keinen Besuch beim Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten. Auch kann ich Dir keine Heilung versprechen.

Laut Urteil des Bundesverfassungsgerichtes vom 02.02.2004 (AZ 1 Bur 784/03) ist geistiges Heilen unter diesen Voraussetzungen erlaubt. (keine Zulassung der gesetzlichen Krankenkasse)

 

AGB und Teilnahmebedingungen
Diese AGBs gelten für jegliche Nutzungen der Einrichtungen, Kurse und Angebote des Yoga Studios  jacqueline-wasbewegtdich durch Nutzer unabhängig von dem Ort, der Zeit und der Art ihrer Durchführung, sofern sich nicht aus den jeweiligen Verträgen etwas anderes ergibt.

Die AGB werden mit der Anmeldung (Einverständniserklärung) und automatisch mit jeder Teilnahme am Unterricht, Coaching, Massage und andere Angebote akzeptiert.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Yoga/Massage/Coachings Studios- Jacqueline-wasbewegtdich

 

Anwendungsbereich

Diese AGBs gelten für alle Dienstleistungen, Angebote und Leistungen, die von der Anbieterin Jacqueline te Wierik / jacqueline-wasbewegtdich, direkt angeboten werden. Sie erstrecken sich auch auf alle Dienstleistungen und Angebote, die von der Anbieterin als Projekt angeboten werden, inklusive aller Kurse, Seminare, Workshops, Coaching-Einzelberatungen, Massagen, sonstigen Veranstaltungen sowie alle Medienprodukte in Schrift-, Ton- und Bildform. Bei Fremdveranstaltern gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Vertragspartners.

 

Haftung

Umsetzungen und Durchführungen von in den Seminaren/Workshops erlangter Lehrinhalte, ebenso aus der Beratung/Coaching und Massage erwachsene Initiativen des Klienten obliegen in jeglicher Art und Weise der Eigenverantwortlichkeit des Teilnehmers oder Klienten. Die Teilnahme an den Kursen, Seminaren und Workshops geschieht auf eigene Verantwortung. Für Schäden an Gesundheit und Eigentum haftet die Anbieterin nicht. Sollten besondere Beschwerden, Krankheiten oder Einschränkungen vorliegen, so teilen Sie dies bitte vor Veranstaltungsbeginn/Termin der Anbieterin mit.

 

Voraussetzung an der Teilnahme eines Kurses

Vor der Teilnahme an Kursen, Trainings, Coaching und Massage  der Anbieterin verpflichtet sich jeder Teilnehmer/Kunde zur Abklärung, dass er gesundheitlich zur Teilnahme an den Kursen/Trainings/Massage/Coaching/Beratung befähigt ist. Im Zweifelsfall ist dies ärztlich abzuklären. Der Schüler/Kunde hat vor Anmeldung bzw. Kursbeginn den Lehrer auf gesundheitliche Beeinträchtigungen hinzuweisen. Die Kurse sind kein Ersatz für ärztliche Diagnose oder Behandlung.

 

Vergütung, Vertrag, Kündigung

Honorar: Das Honorar für eine Beratung, eine Massage,  ein Coaching oder einer anderen Einzelsitzung ist grundsätzlich im Anschluss des ersten Termins vollständig in BAR zu entrichten. Teilzahlungen oder Abschlagszahlungen sind leider nicht möglich.

Veranstaltungen: Die Reservierung eines Kurs- bzw. Seminarplatzes oder Workshops ist nach Eingang der Anmeldung verbindlich. Nach Buchung der Veranstaltung ist die Teilnahmegebühr innerhalb von 2 Wochen auf das Konto von Jacqueline te Wierik-Jacqueline-wasbewegtdich zu zahlen, spätestens aber bis 8 Tage vor Beginn der Veranstaltung.  Erfolgt eine Anmeldung später als eine Woche vor Veranstaltungsbeginn, so ist die Kursgebühr BAR beim ersten Termin zu zahlen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 6-15 Teilnehmer begrenzt. Über die Teilnahme entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen bzw. des Zahlungseingangs.

Im laufenden Kurs einsteigen ist möglich wenn ein Platz frei ist und nur nach Voranmeldung und schriftliche Bestätigung des Kursleiters.

Yogakurse: Yogaschüler/innen, bei kurzfristige Absage vor Kursanfang nach Anmeldung des Kurses, unregelmäßiger Besuch oder vorzeitiges Ausscheiden entbindet nicht von der Zahlungspflicht. Man bezahlt für den Platz im Kurs, nicht für eine Unterrichtseinheit. Versäumte Unterrichtseinheiten können nicht in anderen Kurszeiten nachgeholt werden, Bei unregelmäßige Arbeit kann evtl. bei der Vor-Anmeldung nach Absprache mit der Kursleiter und zu sofern Plätze frei sind ein Yogastunde vor oder nachgeholt werden, gegen einen einmaligen Mehrpreis. Ein Anspruch besteht nicht. „Festbucher“ haben bei der Vergabe von Kursplätzen Vorrang. Einzelstunden und oder Probestunden sind vor Unterrichtsbeginn BAR bei der Kursleiter persönlich oder per Vorabüberweisung zu zahlen.

Die Firma macht ihre Kunden darauf aufmerksam, dass sie im Falle ausstehender Zahlungen ein Inkassounternehmen mit der Wahrnehmung unserer Interessen beauftragt.

Veranstaltungen in Unternehmen: Die Zahlung der Veranstaltungsgebühren wird mit Erhalt der Rechnung ohne Abzug sofort fällig.

 

Die Überweisung erfolgt auf folgendes Konto: Jacqueline te Wierik

Bankverbindung : Volksbank Viersen BLZ 31460290/ Konto 2120082020

IBAN: DE30 3146 0290 2120 0820 20  BIC: GENODED  1VSN

 

Absagen und Stornierungen

Veranstaltungsgebühren werden nur erstattet, wenn eine bereits bezahlte Veranstaltung nicht durchgeführt wird und nicht im Anschluss nachgeholt werden kann. Bei Rücktritt bis 28 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung entstehen von Seiten der Teilnehmerin/ des Teilnehmers außerhalb 10,00 € Stornogebühr, keine Kosten. Bei einem Rücktritt von Seiten der Teilnehmerin/ des Teilnehmers  bis 15 Tage vor Veranstaltungsbeginn, berechnet die Anbieterin eine Bearbeitungs-/ Stornogebühr von 50 % des Veranstaltungsbeitrags plus 10,00€, falls kein/e Ersatzteilnehmer/In gefunden wird. Bei Nichtteilnahme an einer angemeldeten Veranstaltung, sowie bei Rücktritt innerhalb 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn berechnet die Anbieterin 100 % der Seminargebühr. Dies gilt nicht, wenn jemand von der Warteliste nachrücken kann. Im letzten Fall ist nur 50% des Veranstaltungsbeitrags plus 10,00€ zu zahlen. Die Teilnahmegebühr wird voll erstattet, wenn eine bereits bezahlte Veranstaltung nicht durchgeführt wird.

Rücktrittsgarantien für Veranstaltungen in Unternehmen: Nur schriftliche Umbuchungen oder Stornierungen werden berücksichtigt. Umbuchung: Veranstaltungen können bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei auf einen alternativen Termin umgebucht werden. Bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn erhebt die Anbieterin für die Stornierung eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 200 EUR. Bei Stornierung ab zwei Wochen vor Veranstaltungstermin sind 75 % der Veranstaltungsgebühren an die Anbieterin zu entrichten.

 

 

Absage von Veranstaltungen

Bei Unterschreiten einer Mindestteilnehmerzahl behält sich die Anbieterin vor, das Seminar/ der Yogakurs,  die bis 7 Tage vor dem Termin abzusagen. Bei Erkrankung der Veranstalterin kann der Termin auch kurzfristig abgesagt werden und nach Vereinbarung mit den Teilnehmern an einem anderen Termin nachgeholt werden. Bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden dann nicht zurückerstattet. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, ist im Einzelfall eine Durchführung des Kurses möglich. Voraussetzung hierfür ist die Bereitschaft der Teilnehmer, eine höhere Gebühr zu bezahlen oder die Vereinbarung einer Stundenkürzung.

 

Einzelstunde/Probestunde oder „Schnupperstunde“

Der unverbindliche Besuch einer Yoga-Übungseinheit („Schnupperstunde“) ist nach Rücksprache mit der Kursleitung möglich. Eine „Schnupperstunde“ ist unverbindlich und kostet einmalig 17,50€, wird aber mitberechnet, wenn sie zur weiteren Teilnahme an einem Yoga-Kurs führt.

Eine Probestunde kann pro Person nur einmal in Anspruch genommen werden, wenn ein Platz frei ist im laufenden Kurs. Nur nach Voranmeldung und schriftliche Bestätigung des Kursleiters.

Einzelstunden und oder Probestunden sind vor Unterrichtsbeginn BAR bei der Kursleiter persönlich oder per Vorabüberweisung zu zahlen.

 

Erkrankungen und gesundheitliche Beeinträchtigungen

Der/die Kursteilnehmer/in hat beim ihm bestehende gesundheitliche Beeinträchtigungen bzw. Erkrankungen oder eine bestehende Schwangerschaft mit der Anmeldung bekannt zu geben. Im Kurs erfolgen dann Hinweise bei den entsprechenden Übungen, ob die Übung überhaupt oder nur in Abwandlung erfolgen darf. Diese Hinweise sind für den Kursteilnehmer/in verbindlich.
Bei ernsthaften Erkrankungen ist die Teilnahme grundsätzlich nur nach ausdrücklicher Genehmigung des behandelnden Arztes möglich. Der Seminarleiter entscheidet letztlich über die Teilnahme.

 

Haftungsausschluss
Eine Haftung für Körper- und Gesundheitsschäden können wir nicht übernehmen.   Jede/r Teilnehmer/in muss selbst entscheiden, ob eine Teilnahme an unseren Yogakursen, Workshops, Yogawochenenden, Trainings, Coaching/Beratung und Massagen mit seiner/ihrer körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist. Bitte fragen Sie ggf. vorab ihren Arzt.

Für Garderobe und Gegenstände, insbesondere Geld oder Wertgegenstände kann keine Haftung übernommen werden.

 

Versicherungsschutz
Schäden, sowie Beschädigungen, die vom Teilnehmer/in im Yoga- Studio jacqueline-wasbewegtdich entstanden sind, sind vom Teilnehmer/in zu beheben.

 

Programm- und Preisänderungen

Das Yoga Studio Jacqueline-wasbewegtdich,  behält sich das Recht vor Programm- und Preisänderungen vorzunehmen. Preisänderungen haben keinen Einfluss auf bereits vorher erworbene Yogakurse, Trainings, Coachings/Beratung und Massage.

 

Zuschüsse der gesetzlichen Krankenkassen

Unsere Präventionskurse Hatha Yoga sind für die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) als Primärpräventionsmaßnahme nach

§ 20 SGB V im Handlungsfeld Stressbewältigung/Entspannung  anerkannt.

Ein Präventionskurs umfasst acht –zehn oder zwölf Übungseinheiten. Nach regelmäßiger Teilnahme an einem Präventionskurs Hatha-Yoga  (mindestens 80% Teilnahme) stellen wir Ihnen am Ende des Kurses und nach Bezahlung der Kursgebühren eine Teilnahmebescheinigung aus, die Sie ggf. bei Ihrer Krankenkasse einreichen können.


Bescheinigungen und Zahlungsquittung werden grundsätzlich nur einmal ausgestellt. Bei Verlust wird keine neue Bescheinigung/Quittungen ausgestellt. Nach Ausstellung der Bescheinigung ist diese innerhalb von 3 Monaten im Yogastudio jacqueline-wasbewegtdich abzuholen. Nach Ablauf dieser Frist werden die nicht abgeholten Bescheinigungen vernichtet. Bei Vorlage eines frankierten Rückumschlags können Bescheinigungen auch zugesandt werden.

 

Buchung von Einzelterminen

Um ihren Klienten eine besonders hohe Erfolgsquote zu ermöglichen, arbeitet die Anbieterin ausschließlich nach festen Bestellterminen. Telefonische Terminvereinbarungen gelten grundsätzlich für beide Teile als verbindlich. Zur Durchführung eines reibungslosen Terminablaufs kann die Anbieterin fallweise um eine Terminbestätigung per E-Mail bitten. Sollte eine Rückbestätigung durch den Klienten innerhalb 24 Stunden nicht vorliegen, behält sich die Anbieterin das Recht vor, eine telefonische vereinbarte Vorbuchung anderweitig zu vergeben.

 

Nichtwahrnehmung von Beratungsterminen/ Ausfallshonorar

Die Begegnung zwischen Klient und Berater stellt eine fundierte, respektvolle und vertrauensvolle Zusammenarbeit dar. Deshalb ist zur erfolgreichen Beratung oder Durchführung eines Coachings/Massage/Beratung eine gewissenhafte und zuverlässige Wahrnehmung vereinbarter Termine unverzichtbar. Der Klient verpflichtet sich, eine Terminabsage rechtzeitig, spätestens 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin, mitzuteilen. Wenn die Absage nicht mind. 48 Stunden zuvor erfolgt,  werden Ihnen 75% des Honorars für die ausgefallene Sitzung in Rechnung stellen. Sitzungen, zu denen Sie ohne Absprache und ohne Absage nicht erscheinen, sind voll zu bezahlen.

 

Ausfall eines Termins

Die Anbieterin behält sich das Recht vor, vereinbarte Einzeltermine infolge höherer Gewalt, Krankheit oder unvorhergesehener Ereignisse ausreichend und rechtzeitig abzusagen. In derartigen Fällen kann ein neuer Termin vereinbart werden oder eine Rückzahlung vorab geleisteter Zahlungen durch den Klienten verlangt werden.

 

Widerrufsrecht

Verbraucherschutz ist bei uns selbstverständlich: Bei der Online-Anmeldung handelt es sich um einen Fernabsatzvertrag gem. § 312 b I S.1 BGB. Ihnen steht gem. §§ 312 d, 355 I BGB ein Widerrufsrecht zu. Sie können daher innerhalb von 14 Tagen ab dem Tage der Online-Anmeldung/ persönliche oder telefonische Anmeldung  ohne Angabe von Gründen Ihre Anmeldung widerrufen. Ein Widerruf per Email genügt (Textform). Bereits bezahlte Kursgebühren werden zurückerstattet.

 

Unzureichende Terminwahrnehmung

Die Anbieterin behält sich deshalb vor, im Einzelfall nicht geeignete Klienten im Erstgespräch abzulehnen, ferner bereits begonnene Anwendung abzubrechen, wenn der Klient erkennen lässt, dass er wiederholt und unzureichend terminliche Vereinbarung nicht wahrnimmt. In derartigen Fällen kann die Anbieterin das Vertragsverhältnis einseitig beenden.

 

Ferien und Feiertage

An kirchlichen und gesetzlichen Feiertagen (NRW) bleibt das Yogastudio jacqueline-wasbewegtdich, geschlossen. In den Schulferien findet meistens kein Yogaunterricht statt. Das ganze Jahr, findet wegen Betriebsferien oder eigener Weiterbildungen kein Unterricht statt. Die  Klienten/ Teilnehmer der Yogakurse haben in dieser Zeit keinen Anspruch auf Vergütung der Kursbeträge, da dies bereits in der Preiskalkulation berücksichtigt wurde. Betriebsferien werden rechtzeitig in den Kursen und auf der Website angekündigt.

 

Datenschutz

Die Wahrnehmung aller Angebote von der Anbieterin unterliegen, selbstverständlich der absoluten Schweigepflicht. Es werden somit weder Inhalte noch Klienten Daten an Dritte weitergegeben. Die Verarbeitung aller persönlichen Daten unterliegen dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Gem. § 33 BDSG ab dem 25 Mai 2018 DSGVO. Der Klient gestattet mit seiner Anmeldung der Anbieterin seine persönlichen und allgemeinen Daten für die interne Verarbeitung zum ausschließlichen Zweck weiterer Angebote oder neuer Informationen, ebenso E-Mail-Anfragen zu verwenden. Werbungsangebote werden nur mit Einwilligung des Kunden verschickt. Eine Einwilligung ist jederzeit und unbegründet zu wiederrufen.

 

Information zur Datenerhebung gemäß Artikel 13 DSGVO

Die Firma jacqueline-wasbewegtdich, Breslauer Straße 105, 41366 Schwalmtal (Inhbaerin Jacqueline te Wierik), erhebt Ihre Daten zum Zweck der Vertragsdurchführung, zur Erfüllung ihrer vertraglichen und vorvertraglichen pflichten sowie zur Direktwerbung.

Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Vertrags erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs.1b, DSGVO. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind.

Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung jederzeit zu widersprechen. Zudem sind Sie berechtigt, Auskunft der bei uns über Sie gespeicherten Daten zu beantragen sowie bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten zu fördern.

Ihnen steht des Weiteren ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu.

Mai 2018

 

 

 

Urheberrecht
Das Copyright für veröffentliche, von der Inhaberin selbst erstellte Objekte, bleibt bei der Inhaberin der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken und Texte, ist ohne Zustimmung der Inhaberin nicht gestattet.

 

Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht. Als Gerichtsstand gilt für beide Seiten: Viersen.

 

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Vereinbarungen oder die AGB insgesamt unwirksam sein oder werden, treten an Stelle der unwirksamen Vereinbarungen rechtsgültige Vereinbarungen, die der/den unwirksamen am nächsten kommen. Zusätzliche Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

 

Wichtiger Hinweis

Die Anbieterin erstellt  bei den Sitzungen keine Diagnosen und führe keine Heilungen im Sinne des Gesetzes (HPG) durch! Ohne Erlaubnis darf sie keine Krankheiten diagnostizieren oder behandeln (§1 des Heilpraktiker-Gesetzes). Sie wird keine Heilversprechen abgeben, noch eine Linderung oder Besserung eines Krankheitszustandes versprechen. Es werden keine Leiden mit medizinischem Hintergrund behandelt. Alle Beratungen, Dienstleistungen und Hypnosen verstehen sich als Hilfe zur Selbsthilfe, zur Gesundheitsberatung/-prävention, zur Krisenintervention oder zur Wissenserweiterung und Persönlichkeitserfahrung. Die angebotenen Einzelsitzungen werden nicht von der Krankenkasse erstattet. Grundlage für die Einzelsitzung ist ausschließlich der Wunsch des Kunden, die Fachkunde der Anbieterin für Präventionszwecke zu nutzen.

 

Stand: Mai 2019

 

Hinweise

Teilnahme Yoga/Yoga-Nidra Unterricht/Tranings

Hinweise für die Kursteilnahme

Um einen reibungslosen Übungsablauf sicher zu stellen und Dir entspannende und vitalisierende Hatha Yoga - Stunden zu ermöglichen haben wir diese Hinweise: zusammengestellt:

Tipps vor dem Training

Die letzte Mahlzeit sollte ca. 2-3 Stunden zurückliegen

Wenn akute körperliche Probleme bestehen, bitte vor der Stunde mitteilen. Vertraulichkeit ist selbstverständlich!

Zum Kursstart

Matten; Decken, Yogakissen und andere Hilfsmittel werden vom Jacqueline-wasbewegtdich, zur Verfügung gestellt

Bequeme Kleidung tragen, Socken oder barfuß, Schmuck, Brille  und Uhr (sicher) ablegen; evtl. eigenes Tuch oder Handtuch mitbringen.

Bitte möglichst auf Parfüm Verzichten (Die Wahrnehmungsfähigkeit und Empfindsamkeit erhöht sich durch die Übungen.)

Bitte pünktlich kommen (5- 10 Minuten vor Beginn des Unterrichts)

Der Yoga-raum bitte Barfuß (aus hygienischen Gründen bitte sauber) oder nur mit Socken betreten

Thema Ruhe: Bitte im Yoga-raum, besser bereits auf dem Weg dorthin, allmählich zur Ruhe finden. Bitte Handys aus während des Unterrichts

Aufzeichnung von Bild und Tonaufnahmen von den Räumlichkeiten von Yogastudio jacqueline-wasbewegtdich oder während des Unterrichts ist ohne Einverständniserklärung des Kursleiters nicht erlaubt

Kein Verzehr von Essen oder Trinken im Yoga- raum. Außerhalb Wasser in plastik Behälter.

Wie zu üben

Alle Übungen locker und entspannt mit ruhigen fließenden Bewegungen durchführen den Atem unterstützend als Begleiter erleben.

 „Eine Yogahaltung sollte fest und angenehm sein“, so sagen es die alten Yogaschriften. Nicht verkrampfen oder versuchen, sich an den Nachbarn zu orientieren.

Sich fordern, aber nicht überfordern, Widerstände und Schmerzgrenze respektieren

Yoga ist kein Wettkampf, jeder übt nur für sich selbst, für sein eigenes Wohlbefinden.

Das Yoga-Üben erfolgt in Eigenverantwortung des Teilnehmers.

Wenn eine Übung zu schwierig ist, nicht forcieren, sondern nur ausführen, soweit es der Körper in angenehmer und gesunder Weise zulässt. Manchmal werden Übungspositionen länger gehalten - wenn man das Gefühl hat, es wird zu lange oder man fühlt sich nicht mehr wohl, dann selbständig wieder aus der Übungsposition herausgehen. Wichtig ist, den Körper niemals zu überfordern oder über die eigene Leistungsgrenze hinauszugehen. Evtl. um eine alternative Yogastellung bitten.

Hinweis fürs häusliche Üben

Bitte zu Beginn der Yogapraxis nur die Asanas (Yogastellungen) und Pranayama (Atemübungen) üben, die im Unterricht gelehrt wurden

Bitte vermeiden und evtl. ansprechen ggfs.(Haus)-arzt befragen

Umkehrpositionen bei (evtl.) Monatsblutungen, Bluthochdruck, Druck des

Innenohres und der Augen sowie Netzhautablösung

Bei akuten orthopädischen Problemen

Vorwärts -und Rückbeugung bei akuten Bandscheiben- Problemen und Ischias

Fersensitz bei Krampfadern und anderen Durchblutungsstörungen der Beine

 Keine Atmung anhalten in der Schwangerschaft

Diese Auflistung ist nicht vollständig!

 

 

 

Es gibt auch die Möglichkeit Einzelunterricht  zu nehmen. Bitte anfragen.

Die Kursleitung (Jacqueline te Wierik) steht Dir gerne für Fragen zur Verfügung und empfiehlt Dir alternative Übungen.

Für weitere Information sehe auch unsere Allgemeine Geschäfts Bedingungen (AGB) und Teilnahmebedingungen (www.jacqueline-wasbewegtdich.de)

 

Das Jacqueline-wasbewegtdich Team wünscht vitalisierende und entspannende Stunden!

Mai 2019

 

Hier findest Du uns

Jacqueline-was bewegt dich

und

busy-yogs

Jacqueline te Wierik, Inhaberin
Breslauer Str. 105
41366 Schwalmtal

Kontakt

kostenlose Information

Gruppen Kurse/Trainings

Workshops/Seminare

Tagungsbegleitung

Einzel-Coaching/Training

Energetische (Fern)  Behandlung

für Firmen und Privatkunden

 

 

Wir haben für Dich an folgenden Tagen geöffnet:  

Mo-Do: 9.00-13.00 und 14.30-16.00h

Fr.: 9.00-13.00h

und nach Vereinbarung

 

Ruf einfach an unter

Telefon: +49 2163 888 9 088
Mobil: +49 1573 92 729 50

 

info@jacqueline-wasbewegtdich.de

 

info@busy-yoga.de

 

oder nutze unser Kontaktformular.